Gerti Maria Keller

Journalistin | Buchautorin |Texterin

  • Geboren am 16.05.1963 in Düsseldorf
  • M.A. in Geschichte, Soziologie und Literaturwissenschaft
  • Mehr als 25-jährige Erfahrung als Journalistin, Texterin und Buchautorin
  • Freie Mitarbeit in Redaktionen und Öffentlichkeitsarbeit
  • Mehrjährige Konzernerfahrung als freie Redakteurin für interne Kommunikation

Der Anfang: 1994 schrieb ich erste Artikel und begann bei diversen Verlagen als freie Mitarbeiterin. Dabei hatte ich zwei Standbeine. So sammelte ich klassische journalistische Erfahrungen bei Hamburger Wochenblättern. Zudem interessierte ich mich brennend für Film/Kino. Hier arbeitete ich für »CineGraph« (Hamburgisches Centrum für Filmforschung), ab 1995 für »TV Spielfilm« und von 1997 bis 1999 als Redakteurin für das »Stern TV Magazin«. In diesen Jahren lernte ich das elegante Schreiben.

So ging’s weiter: Nach meinem Umzug von Hamburg nach Köln 1999 wirkte ich als Online-Redakteurin am Aufbau der Gesundheitsplattform www.forvita.de mit. 2000 nahm mich meine damalige Chefredakteurin Eva-Grit Schneider, ehemals Bild-am-Sonntag-Redakteurin, mit in ihr neugegründetes Redaktionsbüro „content-it“.

Zu den Highlights dieser Zeit gehören: Konzeption und redaktionelle Betreuung eines Intranet-Mitarbeitermagazin von Roche-Diagnostics, Auftragsarbeiten für BertelsmannSpringer Medizin Online sowie Arztkolumnen als Ghostwriterin für Boulevard-Zeitschriften und die »Westdeutsche Zeitung«. Ferner erstellten wir die Hotelkundenzeitschriften, Imagebroschüren und Artikel für Industriemagazine.

Weitere Stationen: Für Territory schrieb ich für die Mitarbeiterzeitungen von HARIBO, Postbank und Zurich Versicherungen. Von 2014 bis 2016 war ich mit dem Projektmanagement des SCHOTTEL Reports, einem Kundenmagazin für einen großen Hersteller für Schiffsantriebe, im Auftrag von G+J Corporate Editors betraut.

Aktuell: Seit 2008 arbeite ich für den Deutschen Ärzteverlag und hatte bis 2013 die Chefredaktion von „takt d.“, des Kundenmagazins des Deutschen Ärzteverlags, inne. Zudem bin ich als freie Redakteurin für die Unternehmenskommunikation der Deutschen Post DHL in Bonn tätig. Seit 2016 schreibe ich hin und wieder für die Frankfurter Allgemeine Zeitung (v.a. Ressort Beruf/Hochschule).

Außerdem bin ich fit in PR. So verfasste ich bereits zahlreiche Texte für Imagebroschüren und Internetshops, wie bis heute fast alle kurzen Werbetexte für www.marienfiguren.de. Auch Pressearbeit ist mir geläufig. Unter anderem war ich für die Öffentlichkeitsarbeit eines Ideenwettbewerbs der Schleswig-Holsteinischen Fachhochschulen zuständig sowie für die KURSANA Seniorenheime.

Im Oktober 2019 habe ich eine Weiterbildung zur Social-Media-Managerin (IHK Köln) erfolgreich absolviert.

Hobbys: Klavier und Garten

Michael Fehrenschild

Journalist | Buchautor |Lektor | Vortragsredner

  • geboren am 16.05.1963 in Düsseldorf
  • 1985 bis 1990 Studium der Geschichte, Philosophie und Soziologie
  • Von 2001 bis 2006 Prokurist für den Verlag Fantasy Productions GmbH
  • Seit 2008 freier Journalist, Lektor und Übersetzer – zuletzt von George R.R. Martin Kurzgeschichten
  • Seit 2013 bin ich außerdem als Literaturagent für die Literaturagentur Utoprop tätig.
  • Vortragsredner zu Themen wie Antisemitismus, Nationalsozialismus. Auftritte z.B. 2018 im Rathaus Bonn-Beuel zum Jahrestag des Brandanschlags in Solingen sowie an zahlreichen Schulen und Universitäten.

Aktuelle Veröffentlichung: „Faschismus in Geschichte und Gegenwart“ zusammen mit Alexander Häusler vom Forschungsschwerpunkt Rechtsextremismus/Neonazismus der Hochschule Düsseldorf (FORENA) für die Rosa-Luxemburg-Stiftung, erschienen März 2020.